Body in Balance Gesund abnehmen Angebot Kontakt Rauchen und Ernährung Ernährung in den Wechseljahren Ernährung in der Schwangerschaft Kinder- und Jugendernährung Seniorenernährung Sportlerernährung Monatstipps Monatsrezepte
Startseite Ernährung in den Wechseljahren

Ernährung in den Wechseljahren




Ernährung in den Wechseljahren


„Es knospt unter den Blättern
das nennen sie Herbst“

Wechseljahre - der Herbst im Leben einer Frau. Diese Formulierung hört und liest man häufig, wenn man sich mit diesem Thema beschäftigt.

Welche Veränderungen finden im Körper der Frauen während den Wechseljahren statt?

Die Zeiten hormoneller Umstellung um das 50. Lebensjahr einer Frau werden als Wechseljahre oder Klimakterium bezeichnet. Es handelt sich dabei nicht um eine Erkrankung, sondern um einen normalen Lebensabschnitt. Mit dem Absinken weiblicher Sexualhormone im Blut gehen körperliche Veränderungen vor, die bei vielen Frauen zu Beschwerden führen.
Häufig kommt es zu Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Nervosität oder trockenen Schleimhäuten.

Was hat das für Auswirkungen auf die Ernährung ?

Der Körper braucht in den Wechseljahren weniger Nahrung und hält meist hartnäckig am vorhandenen Gewicht fest. Abnehmen wird daher mit zunehmendem Alter immer schwieriger. Wer in den Wechseljahren weiter so viel isst wie bisher, wird zwangsläufig zunehmen. Gleichzeitig ist der Organismus jetzt aber mehr als je zuvor auf Vitalstoffe aus der Nahrung angewiesen, da die Produktion wichtiger Schutzhormone (wie Oestrogen) mit den Jahren abnimmt. Deshalb ist in der zweiten Lebenshälfte, in der die Regenerationskräfte langsam nachlassen, die Qualität der Nahrung umso wichtiger.

Wie ernähre ich mich richtig ?

Der Körper braucht besonders in den Wechseljahren eine gesunde, ausgewogene und vollwertige Ernährung. Viel Gemüse, Obst, Milch- und Vollkornprodukte sind eine wichtige Unterstützung für den Stoffwechsel.

Mit ausreichender Bewegung, genügend frischer Luft und Sonne, genüsslicher Körper- und Geistespflege und nicht zuletzt einer Ernährung, die alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe liefert, kann man den gefürchteten Beschwerden der Wechseljahre zumindest teilweise entkommen.

Gerne unterstütze ich sie in dieser Lebensphase mit Themen der Ernährung so dass sie die Wechseljahre beschwerdefrei und glücklich erleben dürfen.